Wichtige Info

Zecken im Weihnachtsbaum?

„Die  Zecke lauert nicht nur in der Sommerwiese, auch im Winter kann sie für den  Menschen  gefährlich  werden. Obwohl Zecken Bodenkriecher sind, sitzen sie teils auch auf Ästen in einer Höhe von deutlich über einem Meter. Da es sich  bei  Weihnachtsbäumen  um niedrig wachsende Tannen mit tiefem Astwerk handelt und der Boden meist mit dichtem Gras bewachsen ist, kann eine Zecke auch  in  die  unteren Zweige des künftigen Christbaums gelangen. Bei Frost sind  Zecken  zwar reglos, stellt man den Weihnachtsbaum aber im Wohnzimmer auf,  ändert  sich  das schnell. Ab einer Temperatur von mehr als acht Grad Celsius wird die Zecke wieder aktiv und wartet auf einen Wirt.“  (Quelle: geld.com)

Zecken einfach austrocknen

„Weihnachtsbäume sollten, bevor sie in die Wohnung gebracht werden, ein paar Tage lang im Keller oder einem anderen Ort außerhalb der Wohnung mit Temperaturen über acht Grad Celsius aufbewahrt werden. In dieser Zeit wachen die Zecken aus ihrer Winterstarre auf und machen sich auf die zwanghafte Suche nach einem Blutopfer. Bekommen sie jedoch nicht innerhalb weniger Tage eine Blutmahlzeit, dann machen Trockenheit und Temperaturen den Tieren so zu schaffen, dass sie schließlich vertrocknen.“ (Quelle: ntv)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s