Schon gewusst…?

Das „Messie-Syndrom“ (korrekter Begriff: Hoarding Disorder) ist dank der Medienpräsenz semiprominenter Möchtegern-Helfer mittlerweile jedem ein Begriff. Messies sind Leute, die zwanghaft sammeln: Elektroteile und -zubehör, Zeitungen, elektronische Daten, Müll. Es sind   Menschen, die oft als Heranwachsende Schlimmes erleben mussten und vielfach Verluste erlitten haben; es sind Menschen, die, mit vielen Ängsten behaftet, einsam und isoliert leben – mitten unter uns.

Aber dass es auch Menschen gibt, die aus falsch verstandener Tierliebe mit Dutzenden Zwei- und Vierbeinern unter einem Dach leben, unter Bedingungen, die mit einer artgerechten Haltung der Tiere nichts mehr zu tun haben? Animal Hoarding nennt sich diese Form der Krankheit – keine schöne Vorstellung…

… gefunden in der neuen GEO-Zeitschrift (Ausgabe 09/2014): ein Artikel zum Thema Hoarding Disorder

Advertisements
von schulhunde Veröffentlicht in Aktuelles

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s