Hundetagebuch – Luna

Am Montag waren wir wieder bei den Jungs in der Unterstufe. Und ganz ehrlich: Man konnte schon merken, wie sehr alle versuchten, ruhig zu bleiben und zu warten und zuzuhören. Großes Lob: Es wird echt von Mal zu Mal besser! 🙂

Schade nur, dass Phalène sich nach der Leckerchenrunde an die Fliege von letzter Woche erinnerte und sich immer wieder unter dem Pult verkroch. Sie war nicht mehr wirklich dazu zu bewegen mitzumachen, trotz Leckerchen. Frauchen nahm sie irgendwann  an die Leine und kuschelte mit ihr auf der Decke, bis sie etwas entspannter war; aber mit den Kindern arbeitete sie nicht mehr – also, Phalène meine ich jetzt; ich schon, und Frauchen natürlich auch. Die Kinder bauten aus ihren Körpern verschiedene Hindernisse zum Drauf- und Drüberspringen und Drunterherflitzen – da hatten wir alle echt eine Menge Spaß, denn das war ziemlich witzig. Den Beintunnel machten wir auch mal wieder.

Zum Schluss durfte ich die Jungs suchen, nachdem sie sich irgendwo im Klassenraum versteckt hatten. Und da wollte dann Phalène auch nochmal mitmachen. Für die Abschluss-Spielerunde rollte sie sich richtig entspant auf einem Fatboy zusammen und döste vor sich hin. Die Jungs spielten „Pseudo-Clicker“. Das ist im Grunde Clickern ohne Clicker; Frauchen lenkt die Kinder einfach mit „gut – gut – gut…“, bis sie da sind, wo sie hinsollen, und das machen, was Frauchen sich für sie ausgedacht hat. Das Spiel ist im Moment DER Renner – vor allem, weil es zur Belohung „Leckerchen“ für die Jungs gibt 🙂

Advertisements
von schulhunde Veröffentlicht in Aktuelles

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s